„Simple Song“ entstand 1978 in Dresden aus der „College Formation“ und entwickelte sich rasch zu einer der führenden Folkrock-Bands im Osten. Zur Urbesetzung gehörten: Michael „Mico“ Nagel (as, fl, v, g), Lothar Stejskal (p, keyb, voc), Harald Gebauer (g, bg, voc) und Thomas Lehmann (g, voc). Vor allem durch das original getreue nachspielen von Songs westlicher Folkrocker wie B. Dylan, Crosby, Stills, Nash & Young oder J. Mitchel eroberte die Band die Gunst des trampenden Publikums. Bis zum Ausscheiden von Gebauer und Lehmann, der gemeinsam mit den ehemaligen Frontmännern von „Generator“, „Sprungfeder“ und „Caravan“ die Band „Zwei Wege“ gründete, im Jahr 1981, spielte „Simple Song“ mit konstanter Besetzung. Danach begann sich das Personalkarussell unaufhörlich zu drehen. Man war inzwischen ins Profilager gewechselt und nahm zunehmend eigene, deutschsprachige Nummern mit unkomplizierten Arrangements und lebensnahen Texten in das Repertoire auf. Eines der ersten Eigenkompositionen war der Tramper Song „Hallo Sonne“. Während dieser Song vom Publikum begeistert angenommen wurde, gab es von offizieller Seite eher Kritik.

Die ständigen Umbesetzungen innerhalb der Band in den 1980er Jahren führten zu Desinteresse beim Publikum. Die Band versuchte mit weiteren Eigenkompositionen, wie „Easy Rider“, „Viele Worte“, „Fragt meinen Sohn“ oder „Alles was man haben will“ und stärkere Medienpräsenz dieser Entwicklung gegen zu steuern. 1984 verließ mit Stejskal ein weiteres Gründungsmitglied die Band.

Das interessante an dieser Band war, dass sie zeitweilig ganz auf ein Schlagzeug verzichtete und als eine der ersten Bands in der DDR einen Drum-Computer zum Einsatz brachte. Wie so viele Ostbands geriet auch „Simple Song“ mit der politischen Wende in der DDR in eine Krise und löste sich schließlich 1992 auf.

1999 entstand „Simple Song“ mit völlig veränderter Besetzung neu. Zur aktuellen Besetzung gehören: Katrin Weltin (voc, fiddle), Lutz Zimmermann (keyb, voc), Dario Fleischer (dr) und Jörg Kadner (g, harm, voc). Die Bandmitglieder sind seit 2000 Berufsmusiker und spielen, mit Ausnahme von Katrin Weltin, bereits seit 1989 zusammen. Die Band covert heute vor allem Rockklassiker von „CCR“ bis „AC/DC“ und Countryrocknummern von „The Band“, John Denver oder Alan Jackson.

Zu den bekanntesten Bandmitgliedern zählen der Drummer Peter „Mampe“ Ludewig („Electra“) und Gründungsmitglied Lehmann, der heute als Fernsehjournalist und Sprecher beim MDR arbeitet. Weitere Bandmitglieder waren:  Jürgen Heinrich (bg, voc), Gerhard Jünger (g, voc), Constanze „Conny“ Witzel (voc), Rainer Clausnitzer (p, keyb, voc), Jörn Riemann (g), Janis Deyda (voc), Dieter Schubert (g, voc), Christian „Chris“ Rasch (g, harm, voc) und Reinhard „Mauke“ Muche (bg, fiddle, mand, voc).