Immer noch da
... ist auch Gerd "Meix" Meichsner (g, harm, voc). Der Arnsdorfer war Ende der 1970er Jahre Kopf und Stimme von "TEMP". Seit 1998 gibt es nunmehr "Meix & friends". Seine Freunde sind Michael "Micha" Helbig (b, sax, fl), mit dem er bereits bei "TEMP" zusammen spielte, und Ryk Boden (g, voc). Boden kennt man von "Zuma", "Hajos Blues Band" und "Passat"; aber sicher auch von den aktuellen Bandprojekten "Fuel to the fire" und "Champaigner".
"Meix & friends" versteht sich als Country- und Bluestrio. Gespielt werden Klassiker von Johnny Cash bis Muddy Waters. Ergänzt wird das Repertoire durch eigene Songs wie "Abendsonne" oder "Irrflug". Zu hören sind diese Nummern auf der bisher einzig veröffentlichten CD "Meix & Boden". Auf dieser Scheibe gibt es auch noch mehr zu entdecken; u. a. "Autobahn". Dieser Song ist eine eigenwillige Bearbeitung des Dylan-Klassikers "Highway 61" von "Passat".
(Februar 2011)