Also, ich finde es ja immer recht lustig wenn Musiker über ihre bierzapfenden Kollegen singen, wie zum Beispiel Monokel über ihren Freund "GALA". Aber der hier ist besonders gelungen. Gemeint ist natürlich eine Kneipe in der Raumerstraße 39 in Berlin-Prenzlauer Berg. Knautschlack-Elli habe ich da noch nicht gesehen, aber "ihn" und jede Menge alternde Groopies.

Raumer 39 Beat

Text u. Musik: Wolfram Bodag

Schweiß treibt Schweiß

Die ganze Bude glüht

Es ist stickig heiß

An der Wand klebt’n Land

Wo irgendjemand mal den Rock’n Roll erfand

Ein Land aus Stein...

Hinterm Tresen

Steht’n Wesen

Der hat alles durch

Was mal Scheiße war

Macht den besten Kaffee

Seine Waffe

Ist’n alter Bass

Aus einem sechziger Jahr

Ein Bass aus Stein...

Auf der Bühne steht

n’ Trio, das nie untergeht

Die spiel’n seit zwanzig Jahr’n

Das alte Zeug

Und das geht...

In der Ecke

tanzt’n Typ

Der sollte Taxi fahrn

Nicht auf Weiber starrn

Knautschlack-Elli

Kommt daher

Und räumt dem Taxifahrer

Die Taschen leer

Da hat sie Mut

Das kann sie gut

Was soll sein

Der tanzt wie’n Stein

Der tanzt wie’n Stein

’n Kerl wie’n Stein

’n blöder Stein

Auf der Bühne...

Und die Band haut rein

Als käme sie aus dem

Land aus Stein

Route 66 – die Gitarre macht’n Knicks

Und die Band haut rein...

Taxi –Steinmann spricht von Liebe

Knautschlack-Elli kriegt’n Griebe

Sie rennt aufs  Klo drückt die Pickel raus

Der Spiegel weint

 

Ramba Zamba - krachevoll

Jetzt tobt der Beat

Und alle

Fühlen sich wohl

Route 66 – und Elli macht’n Knicks