Dass das kleine, vogtländische Städtchen Klingenthal die „Stadt der Mundharmonika“ ist, weiß jeder ehemalige DDR-Bürger, und hat sich inzwischen wohl auch außerhalb der ehemaligen Staatsgrenzen herum gesprochen. Die Vogtländer sprechen nicht ohne Stolz von der „Wiege der Mundharmonika“. Das zu Recht, schließlich ist die „Fa. C.A. Seydel & Söhne“ die älteste bekannte Mundharmonika-Fabrik der Welt. Inzwischen hat sich in der deutschen Bluesszene herum gesprochen, dass in Klingenthal alljährlich ein Mundharmonika-Festival stattfindet.

Aber kennt man auch die Geschichte wie es dazu kam? Im Sommer 2000 besuchte kein Geringerer als Bluesharper Igor Flach (1966 bis 2008), auf der Suche nach einem neuen „Werkzeug“, die Stadt. Untergekommen war er im Gasthof „Zum Postillion“. Bei einem oder mehreren Gläsern Bier, entwickelte sich zwischen ihm und dem Wirt ein längeres, interessantes Gespräch. Am Ende war man sich einig darüber, dass man der Stadt und ihrem einzigartigen Produkt zu mehr Anerkennung verhelfen müsse. Das Projekt „Mundharmonika-Live“ war geboren worden.

Inzwischen sind fast 12 Jahre vergangen. Das Projekt hat sich zu einem stattlichen Festival mit nationaler und internationaler Bedeutung entwickelt. Bereits zum dritten Festival zählte man über 1200 Besucher. Zu verdanken ist dies den rührigen Mitgliedern des Fördervereins und zahlreichen Sponsoren. Neben der alljährlichen Live-Nacht, runden Workshops, Vorträge und Führungen durch die Fabrik das Festivalprogramm ab. Ein Blick auf die lange Teilnehmerliste bestätigt anschaulich, dass die anfängliche Idee längst zur Wirklichkeit geworden ist. Zu lesen sind Namen, wie Bernd Kleinow, Steve Baker, Abi Wallenstein, Kat Baloun, Nina T. Davis, Aron Burton, Howard Levy, Bluesrudy, Marc Breitenfelder, „Crazy“ Kris Kramer, Charlie McCoy, Thomas Schied, Marc Tyson oder Jimi Lee. Einziger Wermutstropfen ist, dass Igor nicht mehr erleben kann, was da aus seiner Idee geworden ist. Er starb kurz vor seinem 42. Geburtstag an den Folgen einer Herzoperation.

Das 12. Festival findet vom 11. Bis 16. September 2012 statt.

Siehe:

http://www.mundharmonika-live.de/ 

(Dezember 2011)