Noch immer hat Thüringen in Sachen Blues einiges zu bieten. „Boogieman’s Friend“ ist ein relativ junges Musikprojekt, welches 2010 in Erfurt entstanden ist. Hinter dem eher unscheinbaren Namen verbergen sich zwei Vollblutmusiker, wovon einer noch dazu Weltmeister ist.

 

Gemeint sind Jürgen „Atze“Adlung (p, voc, stompin’ bass) und Matthias „Matscher“ Köhler (g, voc,harp).  Dieses Duo bietet eine explosive Mischung aus Rock’n Roll, Blues und Boogie Woogie. Ihrer soliden musikalischen Ausbildung und einer langjährigen Karriere als Berufsmusiker haben sie es zu verdanken, dass sie sich mit diesem Projekt bereits in kürzester Zeit national und international einen Namen gemacht haben.

 

Adlung, auch Mr.Speedfinger genannt, hat eine 8jährige Ausbildung am klassischen Piano genossen und besitzt seit 1986 den Berufsausweis. Seine wichtigsten Stationen waren die Coverband „VOCAL“ und „Take Too“ mit dem Saxofonisten Bernd Fränzel (ex-Ergo).  Im Jahr 1999 entstand das„Bleifrei Boogie Duo“. In diesem Duo arbeitet Adlung mit dem Schlagzeuger UweTropka zusammen.  Im Jahr 2005, als das Projekt „Rock’n Roll Prayer with Red Shoes“ entstand, begann auch seine Zusammenarbeit mit Matthias Köhler.

 

Köhler hat eine 6jährige Ausbildung im Fach „Klassische Gitarre“ an der Musikschule Erfurt und ein anschließendes Studium an der Musikhochschule in Weimar absolviert. Er ist seit 1980 Profimusiker. Zu seinen wichtigsten Stationen zählen die „Nautiks“, das Tanzorchester Erfurt und die „Dampferband Berlin“.

 

Bereits im Gründungsjahr2010 veröffentlichte das Duo, welches sich zeitweilig mit dem Schlagzeuger Bernd Hasel verstärkt, mit „Boogieman’s Friend – I got the Boogie“ ihr erste CD. Im gleichen Jahr veröffentlichten beide Musiker jeweils eine Solo-CD. Mit „From Erfurt Down To New Orleans“ legten sie ein Jahr später ihre zweite CD vor. 2011 war gleichzeitig das bisher erfolgreichste Jahr. So nahmen sie unter anderem am Internationalen Blues- und Rockfestival in Altzella, dem New Orleans Music Festival in Erfurt und dem French Quarter Festival in New Orleans teil.Bei diesem Festival handelt es sich um das größte Jazzfestival im Süden der USA. Den Beinamen Mr. Speedfinger trägt Adlung nicht von ungefähr, ist er doch der schnellste Boogie-Woogie-Pianist der Welt. Seit dem 17. Juni 2011 ist Adlung Weltrekordhalter. Linkshändig schaffte er 816 Anschläge pro Minute im Achtelbeat-Boogie-Feeling. Glückwunsch!

 

Aktuell gibt es noch weitere Projekte. Mit Franz Wosnitza und Peter Glessing spielen Adlung und Köhler zusammen in der „Wild Boogie Connection“ und in „Toni & The HolyRollers“ huldigen sie, verstärkt durch Sänger Toni Lorenzo, Gospel und Blues.

 

(März 2012)