Regelmäßig, wenn das neue Jahr begonnen hat, kommt Mitch Ryder aus Detroit über den großen Teich und geht auf Deutschlandtournee. Begleitet wird er seit 1994 von Engerling.

Die Engerlinge wurden 1975 in Ostberlin gegründet, einst "Motor" der ostdeutschen "Kundenszene", sind sie immer noch unermüdlich auf Tour.


Im Gepäck hatte Mitch das neueste Studioalbum. You Deserve My Art, veröffentlicht Anfang 2008 beim Berliner Label BuschFunk (Bestell-Nr. 07282). Dieses Album ist inzwischen die fünfte mit den Engerlingen produzierte CD. Als Gastmusiker sind der Gitarrist Gisbert Piatkowski und die Sängerin Angelika Weiz zu hören.


Piatkowski begann seine musikalische Karriere bei den Klosterbrüdern, spielte bei CityNO 55, der Modern Soul Band und ist heute Gitarrist der legendären Klaus-Renft-Combo.
Angelika Weiz stammt aus Thüringen und begann 1975 gemeinsam mit ihrem Ehemann, Waldemar Weiz, in der Erfurter Blues Band ergo. Nach der "Zwangsauflösung" der Band arbeitete sie u. a. mit Horst Krüger und Günter Fischer zusammen. Die langjährige Chefin der Berliner Kulturbrauerei ist heute mit eigenem Trio und jazzin' the blues (Matthias Wessel, Henning Protzmann und Wofgang "Zicke" Schneider) zu hören.

Mitch Ryder, feierte sein ersten Erfolg mit Jenny Take A Ride, ist in Deutschland spätestens seit seinem Auftritt zum 5. WDR-Rockpalast in 1979 ein Begriff. Das deutsche Managment von Mitch entdeckte die Engerlinge in Hamburg und verpflichtete diese ad hoc als Begleitband für die 94er Europatournee. 1998 und 2000 bis 2008 sollten folgen.
Zeugnis dieser Zusammenarbeit sind die Alben:
Rite of passage (1994)
The old man springs a borner (2002)
A dark caucasian blues (2004)
The Acquittet Idiot (2006).


Mit You Deserve My Art entstand ein stimmungsvolles Album mit Rock- und Popsongs mit deutlichen Regae-, Latin- und Blueseinflüssen.
Trackliste:
Rocket
The 21st Centrury
All the Fools it sees
The nacked Truth
Heaven Takes You Back
Under That Big Old Texas Sky
In my Garden
Moondog House
The Night The Devil Dies
Scrollin' With My Mouse.

Weitere Gastmusiker sind Sonney Thet (Bayon), "Ufo" Albinger, Ricarda Ulm, Sören Birke, Michael Niedzwetzki und
Hank Weiko.

 

(April 2009)