Congo Square

 

... ist der Name eines Platzes in New Orleans, auf dem sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts allsonntäglich die schwarze Bevölkerung traf, um gemeinsam zu singen und nach den Klängen afrikanischer Trommeln zu tanzen. Dieses Ereignis, welches zur damaligen Zeit einmalig in den USA war, gilt als die Geburtsstunde des Jazz.

 

Als sich Frank Burkhard (g, voc), der von 1992 bis 2002 selbst im Süden der USA lebte, auf seine Wurzeln besann und im Jahr 2011 in Dresden eine neue Bluesformation ins Leben rief, mußte er nicht lange nach einen Namen für seine neu gegründete Kapelle suchen. "Congo Square" sind neben ihm auch Uwe von Brühl-Sturm (b), Max Jäger (dr, perc) und Hans Horn (harp). Das Repertoire der Band umfaßt eine breite Palette musikalischer Stile, die da reicht vom Chicago-Blues über Latin Rock bis Ost-Blues, oder anders ausgedrückt: von Johnny Winter bis Hansi Biebl.

 

Burkhard war 1984 Gründungsmitglied der Dresdner Bluesband "Bankrott", spielte eine zeitlang mit Uwe von Brühl-Sturm bei "Onkel Toms Hütte" und gehörte Ende der 1980er Jahren zu "Simple Song". Anfang der 1990er Jahre hatte er, bevor er in die Staaten ging, ein Intermezzo bei "Deal" und "Romans Blues Inc.". Während seines Aufenthaltes in den Staaten stand Frank Burkhard u.a. mit Lloyd Marley, Chris Thompson und Coco Montoya auf einer Bühne. Seit 2002 lebt er wieder in Dresden, wo er neben dem 'Musik machen' auch komponiert und an einer Musikschule unterrichtet. Er, der von 1985 bis 1989 an der Dresdner Musikhochschule E-Gitarre, in den USA und in Brasilien Konzert- und Jazzgitarre studierte, hat später selbst u.a. an der "Music School of Arkansas" und am "Hess Conservatory of Music" in Miami unterrichtet. An Brasilien erinnert sein Pseudonym Frank do Viola (Frank die Gitarre), aber auch sein zweites Bandprojekt "Brasil Acustico".

 

Auch Drummer Max Jäger ist studierter Musiker. Hans Horn und Bassist Uwe von Brühl-Sturm sind Autodidakten. Den Bassmann kennt der ostdeutsche Bluesfreund noch aus dessen Zeit in der Folk-Bluesband "Onkel Toms Hütte". Er hat später in verschiedenen Rockbands gespielt.

 

(Juli 2014)

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen