Im Jahr 1983 gründeten ehemalige Mitglieder der legendären Band "Frachthof" und weiterer Bands aus der Thüringer Szene die Band "Wilder Wein". Zwei Jahre später erhielt diese Band, die sich dem Country-Blues verschrieben hat, die Einstufung als 'Kapelle der Oberstufe' und erspielte sich vor allem im Thüringer Raum alsbald einen enormen Bekanntheitsgrad. Anfang der 1990er Jahre wurde es ruhiger um den Wilden Wein, DA sind sie aber IMMER NOCH! Erst letztes Jahr wurde der 30. Bandgeburtstag mit einer großen Party gefeiert.

 

Inzwischen gibt es unter den Namen "WashBone & Slide" einen Wilden-Wein-Ableger.

 

"The Blues woke up this morning like every morning."

 

Michael "Paul" Drefs und Rene "Slide" Klum sind angetreten, um zu beweisen, dass Blues nicht nur im Mississippi-Delta lebt. Ihr Blues-Delta liegt irgendwo zwischen Springe und Weimar. Musikalisch gesehen stehen die Herren in einer Reihe mit der "Hof Blues Band" und Postel & Pötsch.

Michael zeichnet in diesem Duo verantwortlich für allerlei Percussion-Gerät, Cajon, Washboard, Bones und Maultrommel und singt auch noch obendrein. Rene singt, bedient die Gitarre und die Basic Rhythem Machines.

 

(Oktober 2014)

 

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Anfang 2015 veröffentlichten die Herren die CD "Einerlei".

 

(Januar 2015)