Steamroller steht für Dampfwalze. Nach ‚Dampfwalzen-Blues‘ oder gar ‚Dampfhammer-Blues‘ klingt das in meinem Ohr nicht, was das Berliner Duo auf der Bühne bringt. Es hat eher etwas Filigranes. Sie selbst schmücken sich mit den Attributen: Schönheit, Eleganz und Leidenschaft. Das trifft die Sache schon eher. „Wolle“ & „Dietschek“ charakterisieren ihr Programm kurz und knapp als „Blues and more“.

 

Mit dem Blues hat es Wolfram „Wolle“ Schröter schon seit je her. Schließlich hat er doch einst bei „Knuff“ gespielt. Diese Thüringer Band war zu DDR-Zeiten mindestens ebenso bekannt, wie Jürgen Kerth, „Engerling“ oder „Monokel“. In 2010 gab es eine einmalige Reunion von „Knuff“. Zu dieser Besetzung gehörten auch „Wolle“ und „Dietschek“. Am Schlagzeug saß damals Gründungsmitglied Stefan Meier. Die Gitarre spielte Micha Roetsch und den Bass führte Robert Boddin. Letztere spielen heute zusammen bei „Dogma’n“. Und bei den ‚Dogmänner‘ ist „Wolle“ noch heute ein gern gesehener Gast, wie erst unlängst bei joHanns in Weimar zu erleben war.

 

Seit einer Reise durch Louisiana, wo „Wolle“ den Südstaaten-Blues authentisch erleben konnte, hat es ihm diese Musik besonders angetan.

Teamkollege Dieter „Dietschek“ Tzschentke dagegen hält es eher mit den Spaniern. So besteht ihr Programm aus einer Mischung von „…knallig und kompromisslos interpretierter Südstaaten-Musik“ und spanischsprachigen Eigenkompositionen.

 

Wolfram „Wolle“ Schröter ist ein wahres Multitalent. Beherrscht er doch Gitarre, Fiddle, Banjo, Harmonika, Saxofon, Mandoline, Irish Bouzouki und Lapsteel gleichermaßen und versteht dieses Instrumentarium gekonnt einzusetzen.

Dieter „Dietschek“ Tzschentke ist für den Gesang, Blues-Harp, Banjo und Footstompin‘ zuständig.

Zusammen genommen ergibt diese Mischung eine mitreißende, ebenso wie tanzbare und kurzweilige Show. Nichts für Stillesitzer! Wie man hörte, hat manch einer in Reitwein vor Begeisterung den Tisch mit dem Tanzparkett verwechselt.

Allzu häufig bekommt man „Steamroller“ nicht zu sehen, bei den Machern von Live in Reitwein bzw. dem Open Air in Groß Lindow sind die Berliner jedenfalls gern gesehene Gäste, ebenso wie in Bad Berka und dem Zwiebelmarkt in Weimar.

 

(November 2015)

"Wolle" (Foto by Andreas Sorge)

"Dietschek" (Foto by Andreas Sorge)

"Wolle" zu Gast bei "Dogma'n" in Weimar:

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen